Club Zukunft
Dienerstr.asse 33
8004 Zürich
Radio Futura
CLUB
ZINE
RADIO
INFO
DREH MICH
ZUKUNFT

Club Zukunft
Dienerstrasse 33
8004 Zürich
info@zukunft.cl
ZUKUNFT

 
 
MI 28 01 15 20:30h, Bar3000 offen ab 18h, Eintritt frei
Bukowski: Konzert: The Honshu Wolves (BE), DJ Marlon Mc Neill (A Tree In A Field Records) in der Bar3000

Sie haben die Ruhe in der Unruhe. Dort wo der Blues oft zu lärmigen Attacken führt, pflegen sie ihn sanft und präzis.  Flüstern lieber und reiten auf hypnotischen Riffs und Rhythmen. Eindrücklich zu hören auf ihrem Tonträger „Silver Ashes Line The Lane“. Ihr Song „What About“ ist schon mal ein rumpliges Meisterstück. Ein langsamer Galopp in Trance. Interessant zu sehen, wie sich das präzise Studioschaffen auch auf der Bühne präsentieren wird.

Links:
 
28 01 15
The Honshu Wolves

MI 28 01 15
Bukowski: Konzert: The Honshu Wolves (BE), DJ Marlon Mc Neill (A Tree In A Field Records) in der Bar3000


29 01 15
Zoot Woman

DO 29 01 15
Konzert: Zoot Woman (UK)


29 01 15
David Suivez & Siegwart

DO 29 01 15
DOSCI: David Suivez & Siegwart


30 01 15
Sascha Funke

FR 30 01 15
Magical Mystery: Sascha Funke (Kompakt, Berlin), P.Bell (Beatpirates, Zürich), Fiat Bux (Zürich), Gigolo Romantico


31 01 15
Luke Hess

SA 31 01 15
Motoguzzi Labelnight: Luke Hess (DeepLabs, Echocord, Detroit) live, Wandler (Motoguzzi, Zürich), Volt.mar (Minimood, Zürich)


02 02 15
21 Grams

MO 02 02 15
Minimetal Guitars & Bar3000 present: 21 Grams (Max & Nik Emch) in der Bar3000


04 02 15
Tatum Rush

MI 04 02 15
Bukowski: Konzert: Tatum Rush (CH), DJ Jordi Fresco in der Bar3000


05 02 15
Satori

DO 05 02 15
Live at Zukunft: Satori live (Underyourskin, 8-BIT, NL), Canson live (URSL, Katermukke, ZH), DJ Sampayo


06 02 15
Kim Brown

FR 06 02 15
Live at Zukunft: Kim Brown live (Just Another Beat, Berlin), Silky Raven live (Members of Wareika, Hamburg), Zebra live (ZH), DJ Kalabrese


07 02 15
Kollektiv Turmstrasse

SA 07 02 15
Live at Zukunft: Konzert: Labrador City (Oh Sister Records, Bern), Kollektiv Turmstrasse live (Diynamic Music), Markus Kenel live (Heinz Music / Arche Musik), Nico Sonne live (Arche Musik), Manuelle Musik live (Miteinander Musik), DJ Dejan


09 02 15
21 Grams

MO 09 02 15
Minimetal Guitars & Bar3000 present: 21 Grams (Max & Nik Emch) in der Bar3000


11 02 15
Elena Lange and Guests

MI 11 02 15
Bukowski: Konzert: Elena Lange and Guests (D/ZH), DJ Clyde Mono in der Bar3000


12 02 15
Adriatique

DO 12 02 15
DOSCI: Adriatique (Diynamic)


13 02 15
Oskar Offermann

FR 13 02 15
Miteinander in die Zukunft: Oskar Offermann (White, Berlin), Miteinander feat. Abdel Hady, Manuel Fischer, Luke Redford, Miteinander DJs


14 02 15
Les Points

SA 14 02 15
Punkt.: Les Points aka Nicola Kazimir, Barbir, Audino, Louh, Flatmate Romance


16 02 15
21 Grams

MO 16 02 15
Minimetal Guitars & Bar3000 present: 21 Grams (Max & Nik Emch) in der Bar3000


18 02 15
Double Trouble

MI 18 02 15
Bukowski: Double Trouble (SE), DJ Herr Wempe in der Bar3000


19 02 15
Snur & Serafin

DO 19 02 15
DOSCI: Snur & Serafin


20 02 15
Barnt

FR 20 02 15
Lux Rec Night: Barnt (Magazine Rec., Comeme, Köln), CCO live, Daniele Cosmo, Kay-Zee & Pyroman


21 02 15
Ezikiel

SA 21 02 15
Tessiner Teller: Ezikiel (Cadenza Records), Joram, Helder, Peak & Marc D’Arrigo


23 02 15
21 Grams

MO 23 02 15
Minimetal Guitars & Bar3000 present: 21 Grams (Max & Nik Emch) in der Bar3000


25 02 15
Los Bandidos Minirock

MI 25 02 15
Bukowski: Konzert: Los Bandidos Minirock (ZH), DJ La Capitaine in der Bar3000


26 02 15
Mandrax

DO 26 02 15
DOSCI: Mandrax (Shakedown, Lausanne)


27 02 15
Roman Flügel

FR 27 02 15
Flügel der Nacht: Roman Flügel (Playhouse, Dial, Frankfurt), Alex Dallas, Leo Gretener (Father&Son), Clementines


28 02 15
Rizzoknor

SA 28 02 15
Friends: Rizzoknor live (Bar25, ZH), Palz & Seffer, M.A., Chamo & Knob


06 03 15
Dixon

FR 06 03 15
Dixon (Innervisions, D)


14 03 15
Mano Le Tough

SA 14 03 15
Mano Le Tough (Maeve, Permanent Vacation, IRL)


04 04 15
Fred P

SA 04 04 15
Punkt. Osterfestival: Fred P (Black Jazz Consortium, USA)


24 04 15
Matthew Dear

FR 24 04 15
Matthew Dear


08 05 15
Acid Pauli

FR 08 05 15
Acid Pauli


09 05 15
Ata, Lauer, Hafenbauer

SA 09 05 15
Ata, Lauer, Hafenbauer


22 05 15
Tale Of Us

FR 22 05 15
Tale Of Us


23 05 15
Howling

SA 23 05 15
Howling


29 05 15
Superpitcher

FR 29 05 15
Superpitcher


06 06 15
Nôze

SA 06 06 15
Nôze


 
 

Nik, was ist die Idee von 21 Grams?

— 21 Grams spielt jeden Montag in der Bar3000 14 Songs. 
Die regelmässigen Konzerte sind wöchentliche Meditationen. Man soll im Gleichen immer wieder etwas Neues erleben. 1’000'000 mal habe ich meine liebsten Songs schon gehört, zum Glück haben sie immer genau gleich getönt. 
Die Songs von 21 Grams sind eine Rückbesinnung zum Ursprung der Rock- und Popmusik. Ich habe vor 4 Jahren die elektrische Gitarre auf die Seite gelegt und eine akustische Gitarre gekauft und in meiner Seele und meinem Gehirn geforscht was seit 1967 an Musik hängen geblieben ist. 

21 Grams spielt jeden Montag in der Bar3000 14 Songs.

Als mein Vater Jimi Hendrix, Beatles, Rolling Stones, Bob Dylan oder Leonhard Cohen Langspielplattten frisch ab Pressung gekauft hat, war ich ein Baby. Wir lebten in Paris. Am Freitag 30. März 1979, also mit 12 ging ich ans Nina Hagen Konzert im Volkshaus. Mein erstes grosses Konzerterlebnis, danach wurde ich für viele Jahre ein Punk und die Geschichte nimmt seinen Lauf. Heute bin ich 47 Jahre alt und spiele Stoner-Blues. Meine Seele ist ein Schwamm, vollgesogen mit Musik. 21 Grams wiegt sie, oder meine Songs, wenn man sie auf die Waage legen würde. 



Wie lange schon spielt ihr die Show in der Bar3000?
— 16 Konzerte haben wir nun schon gemacht. Wir werden 21 mal spielen. Dann gibt es eine Sommerpause und im Herbst 2015 starten wir wieder mit 21 Konzerten.

Wie gestaltet sich die brüderliche Zusammenarbeit?
— Ich liebe meinen Bruder Max. Er ist 27, ich 47. Er kam zur Welt als ich von Zuhause auszog. Wir haben uns nicht so viel gesehen in all den Jahren, Dank 21 Grams erleben wir nun gemeinsam eine spannende Reise auf einem Seelenmeer. Unsere Gitarren sind die Ruder mit denen wir uns durch die Soundwellen navigieren. Ich habe Max meine alte Gibson SG gegeben auf der ich seit 30 Jahren gespielt habe. Es ist die beste Gitarre, mit dem wärmsten und schönsten Sound. Jetzt begleitet er mich darauf. Max spielt sehr gut Gitarre und ich bin stolz, dass er zusammen mit mir Musik macht. Seit 4 Jahren arbeiten wir am 21 Grams Projekt.

Wie reagiert das Publikum? 
— Meine Hardcore- Punk- und Metalfreunde kommen kaum. Ich bin dabei ein neues Publikum anzusprechen und es braucht Zeit bis wir uns gefunden haben. Ein junger Vogel zwitschert manchmal lange, bis ein anderer Vogel ihn findet. Trotzdem sind die ersten Montagskonzerte gut angelaufen. Spannende Leute sind gekommen, auch anspruchsvolle Musiker. Ich habe von ihnen Komplimente erhalten. Franz und Üse von den Young Goods waren einige male da. Ich bewundere ihre Musik und es hat mich sehr gefreut, dass sie genau das an meiner Musik geschätzt haben, was ich an ihrer Musik auch liebe. Wir sind seelenverwandt. 

Was du machst ist oft von einem strengen Konzept begleitet als Minimetal-Musiker, oder in den Soundinstallationen oder auch als Grafiker...
— Ich nahm während Jahren regelmässig an Vipassana-Meditationskursen teil. Zu Beginn des Kurses entscheidest du dich klar und fest, die 10 Tage durchzuziehen. Es ist sehr anstrengend, dafür unglaublich spannend. Etwas vom Spannendsten, was ich je erlebt habe. Du arbeitest 10 Tage konzentriert und in totaler Ruhe von 4 Uhr Morgens bis 20 Uhr Abends. Diese Haltung habe ich beibehalten, bei allem was ich mache.  

Was treibt dich an? Welche Themen begleiten dich immer wieder?
— Punk, Rock, Blues und Experimental. Ich habe mich entschieden mein Leben der Musik zu schenken. Sie steht immer im Zentrum. Ich brauche die Musik um glücklich zu sein. Neben Sex ist Musik das Beste was es gibt.

Siehst du einen Unterschied zwischen den eher lärmigen Rock’n’Roll-Performances von Minimetal und den 21 Grams Songs oder ist das eine logische Fortsetzung deiner Arbeit?
— Ja, es ist die logische Fortsetzung. Minimetal ist 20 Jahre Unruhe, Chaos, Noise und Punk verpackt in eine kleine Kartonkiste. 21 Grams ist Meditation und Ruhe. Die unendliche Weite eines Gitarrenfeedbacks. 

Wie geht es weiter mit 21 Grams?
— Wir arbeiten an Aufnahmen und wir spielen jeweils Montag um 20h in der Bar3000.

White Nigger Dog Nose

Video: Marco Strihic und Hans Kaufmann
Ton: Patrick Grau und Nik Emch
Musik: 21 Grams
Speziellen Dank an Thomas Di Capua

Text: Kalabrese