Club Zukunft
Dienerstr.asse 33
8004 Zürich
Radio Futura
CLUB
ZINE
INFO
DREH MICH
ZUKUNFT

Club Zukunft
Dienerstrasse 33
8004 Zürich
info@zukunft.cl
ZUKUNFT

 
 
MI 01 03 17 20:30h, Bar3000 offen ab 17h, Eintritt frei
Bukowski: Konzert: Talune (Paris), Long Tall Jefferson (ZH), DJ Carlo Cannone in der Bar3000

Talune aus Paris vermischen warmen, einnehmenden Folk mit einer Prise Electronica. Auf ihrer im März 2016 erschienenen EP «Houle» zeigen die vier Multi-Instrumentalisten ihr beachtliches Spektrum, von der Bassklarinette und analogen Synthesizern über selbstgebaute Schlaginstrumente bis hin zur altbekannten Gitarre. Ihre ruhigen Kompositionen schaukeln sich live in langen Bögen hoch und streben, getragen vom vierstimmigem Gesang, dem Höhepunkt entgegen.
Long Tall Jefferson ist ein rastloser Reisender. Bedingt durch sein Leben als Berufsmusiker war er in den letzten Jahren ständig unterwegs, hat in diversen europäischen Städten, unter anderem in Berlin, Brüssel, Zürich und Leipzig gelebt und mit diversen Musikern (Pablo Nouvelle u.a.) gearbeitet.
Auf seinem in Eigenregie produzierten Debüt-Album «I Want My Honey Back» präsentiert sich Long Tall Jefferson als facettenreicher Geschichtenerzähler. In seinen Songs verbindet er persönliche Beobachtungen mit politischem Zeitgeschehen und schafft so ein Spannungsfeld, das scharfzüngige Doppelbödigkeit genauso zulässt wie spielerische Wortkaskaden.

Links:
 
01 03 17
Talune

MI 01 03 17
Bukowski: Konzert: Talune (Paris), Long Tall Jefferson (ZH), DJ Carlo Cannone in der Bar3000


02 03 17
CCO, Les Points

DO 02 03 17
Live at Zukunft DOSCI: CCO (ZH), Les Points (ZH)


03 03 17
Pulsinger & IRL

FR 03 03 17
Live at Zukunft: Pulsinger & IRL (Wien), Barker & Baumecker (Berlin), Patrick Mocan (CAN) & Kejeblos


04 03 17
Midas 104

SA 04 03 17
Live at Zukunft: Midas 104 (Berlin), Zebra Centauri (URSL, Berlin), Bernstein (Arche Musik, CH)


08 03 17
Carla Dal Forno

MI 08 03 17
Bukowski: Konzert: Carla Dal Forno (Blackest Ever Black, AU), DJ Jauss in der Bar3000


09 03 17
youANDme, Jimi Jules

DO 09 03 17
DOSCI: youANDme (Ornaments, Berlin), Jimi Jules (Zukunft Recordings, ZH)


10 03 17
Adriatique

FR 10 03 17
Moving Around Us: Adriatique (Siamese, Diynamic), Luca Ballerini (Siamese, Innervisions)


11 03 17
Âme

SA 11 03 17
Loud Minority: Âme live (Frank Wiedemann, Howling, Innervisions, Berlin), Drumpoet DJs


15 03 17
Benoît Pioulard

MI 15 03 17
Bukowski: Konzert: Benoît Pioulard (Kranky, US)


16 03 17
Thomas Wood & San Jacob

DO 16 03 17
DOSCI: Thomas Wood (TW, Idealist Music) & San Jacob


17 03 17
Pandour

FR 17 03 17
GDS.FM Nacht: Pandour live (Fribourg), Chrigi G us Z. (GDS), Kalabrese (Rumpelmusig), DJ Fett


18 03 17
Dario Camiolo

SA 18 03 17
Futura: Bored Susie aka Bora Bora und Susie Star, Dario Camiolo (Lovecult)


22 03 17
Promise Keeper

MI 22 03 17
Bukowski: Konzert: Promise Keeper (Fnord, US), DJ Clyde Mono in der Bar3000


23 03 17
Jack Pattern

DO 23 03 17
DOSCI: Jack Pattern (Lustpoderosa)


24 03 17
Kerala Dust

FR 24 03 17
MIRAS: Kerala Dust live (Laut & Luise, Muzo, GB/CH), Atrice live (Miras), Sentiment, Kalabrese, Douala, Làzaro Conde


25 03 17
Bruno Spoerri

SA 25 03 17
Von Zwölf bis Zwölf: Ab 20h: Filmvorführung «Von Zwölf bis Zwölf» in der Bar3000, Konzert: Bruno Spoerri und Julian Sartorius, anschliessend Jam mit Balint Dobozi, Domenico Ferrari, Bruno Spoerri, Julian Sartorius und Sacha Winkler, danach Party mit Leo Gretener und Pacifica


27 03 17
Comedy in der Zukunft

MO 27 03 17
Comedy in der Zukunft: Fabian Unteregger, Johnny Burn, Veri, Newcomer: Nora Zukker, Moderation: Pony M.


29 03 17
Manuel Stahlberger

MI 29 03 17
Bukowski: Konzert: Manuel Stahlberger (St. Gallen), DJ Inderrock in der Bar3000


30 03 17
Heimlich Knüller

DO 30 03 17
DOSCI: Heimlich Knüller Allnight Long (Garbicz, Berlin)


31 03 17
Don Williams

FR 31 03 17
Motoguzzi Labelnight: Don Williams (Mojuba, a.r.t.less, Berlin), Andaloop (Audioasyl, Zürich), Jaques Le Mac & Action Thompson 300


01 04 17
Baikal

SA 01 04 17
Loud Minority: Baikal (Maeve, Innervisions, Berlin/NL), Alex Dallas (Drumpoet, Zukunft Rec.)


05 04 17
Tom und die Touristen

MI 05 04 17
Bukowski: Konzert: Tom und die Touristen, in der Bar3000


07 04 17
Young Marco

FR 07 04 17
Young Marco


08 04 17
Gerd Janson

SA 08 04 17
Gerd Janson


13 04 17
Justin Strauss

DO 13 04 17
Justin Strauss


14 04 17
Kollektiv Turmstrasse

FR 14 04 17
Kollektiv Turmstrasse


15 04 17
Mano le Tough

SA 15 04 17
Mano le Tough


23 04 17
Jens Lekman

SO 23 04 17
Jens Lekman: Konzert: Jens Lekman (SWE)


25 04 17
The Legendary Lightness

DI 25 04 17
Plattentaufe: The Legendary Lightness, im Kaufleuten


29 04 17
Talaboman aka John Talabot

SA 29 04 17
Talaboman aka John Talabot


05 05 17
Dollkraut

FR 05 05 17
Dollkraut


19 05 17
The Holydrug Couple

FR 19 05 17
Bukowski: Konzert: The Holydrug Couple (Sacred Bones, Chile)


19 05 17
Move D.

FR 19 05 17
Move D.


27 05 17
Acid Pauli

SA 27 05 17
Acid Pauli


15 06 17
Kikagaku Moyo

DO 15 06 17
Spezialmaterial & Bukowski: Konzert: Kikagaku Moyo (Japan)


24 06 17
Mira & Chris Schwarz­wälder

SA 24 06 17
Mira & Chris Schwarzwälder


 
 

Manuel Göttsching war zu Beginn der 70er Mitglied der Krautrockband Ash Ra Temple. Sein 1984 veröffentlichtes Soloalbum «E2-E4» bleibt bis heute ein Meilenstein in allen synthetischen Musikgenres von Techno bis zu Ambient. Als der Titeltrack zusammen mit zwei italienischen DJs unter dem Namen Sueño Latino 1989 nochmals neu aufgenommen wurde, knallte er an die Spitze der britischen Dancecharts.

Manuel Göttsching macht Listen


Deine 5 Lieblingssongs:
Elvis Presley «Snowbird»Jimi Hendrix «And The Wind Cries Mary»Rocco Granata «Marina, Marina, Marina»Julee Cruise «Summer Kisses, Winter Tears»Back Street Boys «As Long As You Love Me»

Deine 5 Lieblingsbücher:
Jan Potocki «Die Handschrift von Saragossa» — Cabrera Infante «Drei traurige Tiger» — alle Krimis von Leo Malet mit Nestor Burma» — Michail Bulgakow «Der Meister und Margarita» — Albrecht Fölsing «Albert Einstein, eine Biographie»

Diene 5 Lieblingskleidungsstücke:
Mein Smoking und meine Schlafanzüge

Deine 5 Lieblingsstädte:
Hongkong — Beirut — Quebec — Vancouver — Caracas muss ich überall noch hin, soll ja sehr schön sein...

Deine 5 liebsten Besitztümer:
um es mit dem Text von «Woman» (ein alter Song von der Band Free, ca. 1969) zu sagen: «…I give you everything but my car and my guitar.»

Deine 5 Lieblingsinstrumente:
Meine 7 Gitarren

Deine 5 Lieblingszeitschriften:
Ich lese nur die japanische McDonalds Fachzeitschrift


Die 5 besten Erfindungen der Menschheit:
Anrufbeantworter — Voltmeter — meine Waschmaschine Marke Bosch, läuft seit 27 Jahren mit einer einzigen Reparatur für DM 3,47 (inkl. Mehrwertsteuer) — Rayon (ein äusserst angenehm verträglicher Kunststoff für Kleider, Blusen, Hemden) — Weihnachtsbaumkerzenlöscher

Die 5 Dinge, die dich sexy machen:
Mein Smoking und meine Schlafanzüge

Die 5 besten Arten Deinen Lover zu verlassen:
Ständig alte Ashra Tempel-Platten vorspielen, wenn das nicht hilft (manche mögen das ja) die Serie der «Cosmic Jokers»-Sessions und zur Krönung die seltene Promotion-Ausgabe «Take Your Headphones». Wenn das auch nichts hilft, dann muss es wohl wahre Liebe sein.

Deine 5 Lieblingsmusiker, die du persönlich kennst:
Mein erstes Transistor-Radio, das ich mir ans Fahrrad gehängt habe und mit dem ich auf dem Schulweg AFN gehört habe, z.B. «Pretty Woman” von Roy Orbison und «Memphis Tenessee» — die vererbte Musiktruhe von meiner Grossmutter, inklusive ihrer alten Singles (z.B. «Weisser Holunder» von Gitta Lind) — mein erstes Tonbandgerät Marke «Senator», das ich zu meiner Konfirmation bekam und mit dem ich mich immer habe wecken lassen, meistens mit den Rolling Stones — mein Ghettoblaster Marantz Superscope, mit dem ich viel Reggae und Dub im BFBS gehört habe, ein Rhythmus, der sich ausgezeichnet zum Fensterputzen eignet — mein Aiwa Walkman, mit dem ich am 13. Dezember 1981 die Aufnahme von «E2-E4» auf dem Flug nach Hamburg getestet habe (siehe dazu auch die andere Fragenliste «Was hörst Du am liebsten im Flugzeug»)
Im Ernst, es sind sicherlich mehr als 5 Musiker, die ich kenne, mag und schätze, ausgesprochene Lieblinge habe ich nun wirklich nicht und eine Auswahl wäre merkwürdig. Auf jeden Fall dabei wären - in memoriam - Florian Fricke, Michael Karoli und Nico.

5 persönlichen Errungenschaften:
Mein erstes selbstgebautes Floss — mein erstes Auto, der legendäre VW-Bus, den ich von Conny Schnitzler gekauft habe — meine erste Erfindung: eine Ofenrohrnietmaschine — der 5. Platz (von 7 Teilnehmern!) beim Segelflugmodell Wettbewerb «Der Kleine Uhu» im Alter von 12 Jahren — meine eigenhändig restaurierte Höfner EGitarre, mit der ich die erste Ash Ra Tempel-LP aufgenommen habe

Deine 5 persönlichen Tragödien:
Dass ich immer noch keinen Pilotenschein habe — dass ich immer noch nicht richtig Tennis spielen kann — dass ich zu meinen Lebzeiten wohl nicht mehr auf den Mond oder zum Mars reisen werde — zwei Konzerte, die ich als Teenager (ca. mit 17) verpasst habe: John Mayall’s Bluesbrakers in der Berliner Philharmonie, mit Mick Taylor an der Gitarre, als sie das Programm von der damals gerade erschienen LP „Blues from Laurel Canyon” spielten, und etwa zur gleichen Zeit ein Konzert von Fleetwood Mac (weiss nicht mehr wo) in der Urbesetzung mit u.a. Peter Green an der Gitarre — dass ich als Kind nicht mit einem Freund auf den Teufelsberg fahren durfte (Berlins künstlicher Berg, dort wurden die ganzen Trümmer aus dem zerstörten Nachkriegs-Berlin abgeladen), weil meine Mutter das für zu gefährlich hielt

SHOP